Faltschachteln erfreuen sich heutzutage großer Beliebtheit. So kommen sie in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz, etwa als Gastgeschenke auf Hochzeiten, Taufen oder Geburtstagen. Aber auch zu Werbezwecken eignen sich kleine Geschenkboxen hervorragend. In unterschiedlichen Größen verfügbar finden sämtliche Giveaways darin Platz, während das Firmenlogo auf der umweltfreundlichen Verpackung perfekt zur Geltung kommt. Mit dem Secabo FC50 Flachbett Schneideplotter können Sie kleine Schachteln ganz einfach selbst herstellen – schnell, unkompliziert und individuell auf Ihre Zwecke abgestimmt. Im YOW!-Blog verraten wir Ihnen, was Faltschachteln für private und gewerbliche Zwecke so attraktiv macht und wie Sie diese mit Ihrem Schneideplotter in Zukunft selbst gestalten können.

Kleine Schachteln für Gastgeschenke

Sie haben sich ein ganz besonderes Geschenk für einen Ihnen nahestehenden Menschen überlegt, dieses einfach in Papier zu verpacken, erscheint Ihnen aber unkreativ und lieblos? Hier stellen kleine, individuell gestaltete Schachteln eine tolle Alternative dar, um Ihrem Geschenk den passenden Rahmen zu verleihen. Auch bei besonderen Anlässen machen kleine Schachteln eine gute Figur. Sie würden Ihren Gästen gerne eine Kleinigkeit mitgeben, damit diese sich noch lange an den schönen Tag erinnern können? In einer hübschen kleinen Box, versehen mit einem ganz individuellen Druck, werden Sie Ihren Lieben garantiert eine Freude machen! Wenn Sie die Schachteln mit Namen personalisieren, können Sie diese auch wunderbar als Tischkarten nutzen. Das ist nicht nur praktisch, sondern später auch ein tolles Andenken. Neben einer kleinen selbstgemachten Aufmerksamkeit sind auch Süßigkeiten wie Pralinen, Cupcakes oder Plätzchen bestens in einer Faltschachtel aufgehoben, schließlich sind Pappe und dünner Karton gerade für geruchs- und geschmacksempfindliche Produkte das ideale Verpackungsmaterial.

Faltschachteln als Werbefläche

Aber auch zu Werbezwecken werden Faltschachteln gerne genutzt. Das liegt einerseits an ihrer Vielseitigkeit. Ob groß oder klein, schlicht oder aufwendig gestaltet – kleine Schachteln stellen die ideale Verpackung für sämtliche kleine bis mittelgroße Produkte dar. Ob Geschenkartikel, Lebensmittel oder Produkte des täglichen Bedarfs – in Faltschachteln sind Giveaways für Ihre Kunden bestens aufgehoben. Dabei überzeugen kleine Schachteln mit geringen Materialkosten, Stabilität und Funktionalität. Gerade in Zeiten, in denen Plastikverpackungen immer mehr in Verruf geraten, zeigen Sie Ihren Kunden mit der umweltfreundlichen Alternative aus Pappe, dass auch Ihnen die Themen Klima- und Umweltschutz keinesfalls egal sind. Die gesamte Verpackungsfläche können Sie gleichzeitig perfekt als Werbeträger nutzen, indem Sie diese mit Ihrem Firmenlogo versehen – schnell, preiswert und äußerst effektiv.

Faltschachteln selbst herstellen – mit dem Secabo FC50

Schneideplotter helfen sowohl Hobby-Bastlern als auch Design-Profis dabei, verschiedene Muster und Designs konturgenau auszuschneiden. Für die Herstellung von kleinen Schachteln eignet sich der Flachbett Schneideplotter FC50 aus dem Hause Secabo besonders gut, da dieser neben dem Schneidemesser auch über ein Nut-Werkzeug verfügt, das speziell für die Erstellung von Faltmarken gedacht ist. Bereits beim Plotten werden somit nicht nur Konturen geschnitten, sondern auch schon dort Linien gezogen, wo Sie die Pappe später falten müssen, damit im Handumdrehen eine Schachtel entstehen kann. Bei dem FC50 handelt es sich um ein kompaktes Tischgerät, das mit einer Arbeitsfläche von 35cm x 52cm bestens für die Herstellung kleiner Schachteln geeignet ist.

Sollten Sie einen Schneideplotter für Anwendungen benötigen, die eine größere Arbeitsfläche erfordern, empfehlen wir Ihnen den großen Bruder des FC 50, den Secabo FC100; Hierbei handelt es sich um ein Standgerät. Gegenüber klassischen Rollenplottern bieten Flachbett Schneideplotter den Vorteil, dass Sie damit auch sehr dicke und unflexible Materialien bearbeiten können. Das bietet sich insbesondere bei der Herstellung von Geschenkboxen an, da Sie somit auch mit dickerem Karton arbeiten können, der noch mehr Stabilität und Haltbarkeit verspricht.

Kleine Schachteln selbst plotten – so geht’s

 

Schritt 1: Vorlage in DrawCut PRO erstellen

Wenn Sie im YOW! Onlineshop einen Schneideplotter erwerben, erhalten Sie die mehrsprachige Schneidesoftware DrawCut PRO direkt dazu. Damit wird die Herstellung kleiner Schachteln zum Kinderspiel. Starten Sie zunächst DrawCut PRO und importieren Sie, falls gewünscht, Ihre individuelle Grafik. Das kann beispielsweise die Kontur einer Faltschachtel sein. Hinterlegen Sie nun in der Grafik, welche Teile geschnitten und welche gerillt werden sollen. Dies können Sie ganz einfach und übersichtlich unter Verwendung verschiedener Farben markieren. Überprüfen Sie auch Anpressdruck, Geschwindigkeit und Messerversatz.

Schritt 2: Plotten

 

Positionieren Sie nun die Pappe bzw. den Karton, den Sie bedrucken wollen, auf der Arbeitsfläche des FC 50. Aktivieren Sie die Vakuumpumpe und positionieren Sie das Messer an der gewünschten Stelle, wo Sie den Ursprung definieren. Klicken Sie nun in Ihrer Schneidesoftware auf „Schneiden“ – der Vorgang startet automatisch.

Schritt 3: Schachtel falten

Die ausgeschnittene Form müssen Sie jetzt nur noch an den Nutlinien, die beim Plotten gut sichtbar markiert wurden, falten. Schon ist Ihre eigene kleine Geschenkbox fertig – und das ganz ohne Schere und Kleber.

Ein Artikel von: stefanieschueller