Die Tage werden wieder kürzer, die Nächte länger. Der Herbst ist da und bietet die Gelegenheit, uns ganz ohne schlechtes Gewissen mit einer großen Tasse Tee auf dem Sofa einzukuscheln und es uns so richtig gemütlich zu machen. Wenn es draußen dunkel und kalt ist, ist es umso schöner, im schummrigen Kerzenlicht vor dem Kamin zu entspannen. Und da mit dem Herbst auch Halloween nicht mehr fern ist, fängt bei vielen Familien auch allmählich wieder das große Basteln an.

Damit Sie sich am 31. Oktober nicht allzu sehr gruseln müssen, zeigen wir Ihnen wie Sie mit Klebefolie schaurig-schöne Windlichter selbst gestalten können und so etwas Wärme und Licht in die dunkle Jahreszeit bringen.

Halloween Windlichter selbst gestalten – So geht’s:

 

Sie benötigen:

– Leere Gläser, z.B. Marmeladengläser
Ritrama transluzente Klebefolie, z.B. in Orange und Rot
– Klebefolie in Schwarz, z.B. Ritrama M300 Standard Matt
Kleines Rakel
Schere
Cutter
– Schneideplotter, z.B. Secabo C30IV
Entgitterstift

 

Schritt 1: Gläser vorbereiten

Waschen Sie die Marmeladengläser zunächst gründlich aus und entfernen Sie alle Aufkleber. Trocknen Sie die Gläser anschließend gut ab.

 

Schritt 2: Wunschmotiv plotten

Während die Gläser trocknen, können Sie sich der Gestaltung der Halloween-Motive widmen. Damit Ihr Teelicht ein angenehm warmes Licht verstrahlt bietet es sich an, das Glas in einen Rot-oder Orangeton zu hüllen. Transluzente Klebefolie ist dafür bestens geeignet, da sie das Licht teilweise durchlässt, aber nicht komplett durchsichtig ist.

Wenn Sie mit einem Secabo Schneideplotter arbeiten, können Sie diese Motive mit der enthaltenen Software DrawCut ganz nach Ihren Wünschen individuellen gestalten. Sind Sie zufrieden, dann überprüfen Sie nochmals die Schneideeinstellungen, bevor Sie den Plottervorgang starten. Der Plotter arbeitet nun ganz von alleine und schneidet so selbst kleinste und sehr filigrane Motive wie Spinnennetze und Halloween Kürbisse präzise aus.

 

Schritt 3: Folie entgittern 

Nachdem der Plotter fertig geschnitten hat, werden die Motive entgittert. Entfernen Sie die überschüssigen Folienreste mit einer Folien-Pinzette oder einem Entgitterstift, um den eigentlichen Plot nicht zu beschädigen.

 

Schritt 4: Transluzente Klebefolie anbringen

Ziehen Sie die Trägerfolie Stück für Stück ab, während Sie sie auf das Marmeladenglas kleben. Das ist gerade bei vielen Rundungen und Ecken nicht ganz einfach. Ein kleines Rakel hilft Ihnen, die Folie glatt zu streichen und kleine Bläschen zu entfernen. Nutzen Sie am besten ein Rakel aus Filz, um Kratzer auf dem Motiv zu vermeiden. Jetzt fehlt nur noch ein Teelicht, um aus Marmeladengläsern und Klebefolie im Nu ein paar tolle flackernde Halloween Lichter zu zaubern!

 

Halloween Deko mit Klebefolie

Mit den Halloween Windlichtern haben wir Ihnen nur eine Möglichkeit gezeigt, wie Sie mit Schneideplotter und Klebefolie Dekoartikel professionell selbst gestalten können. Die Möglichkeiten gehen natürlich noch weit darüber hinaus und reichen von aufwendigen Wandmotiven über Wimpel und Girlanden bis hin zu gruseligen Fensterbildern.

YOW! wünscht Ihnen viel Spaß beim Basteln und ein schaurig-schönes Fest!

 

 

Ritrama Klebefolien jetzt dauerhaft reduziert

Im YOW! Onlineshop finden Sie Klebefolien der Marke Ritrama nun dauerhaft zu einem reduzierten Preis, damit wollen wir uns insbesondere an Hobbybastler richten. Klebefolien finden nämlich nicht nur bei professionellen Werbetechnikern tagtäglich Verwendung, sondern erfreuen sich auch bei Bastelfreunden immer größerer Beliebtheit. Neben Klebefolien in vielen verschiedenen Farben finden Sie bei uns auch Schneideplotter zu günstigen Konditionen. Ein empfehlenswertes Einstiegsmodell ist beispielsweise der Secabo C30IV Schneideplotter, der mit seiner Vielzahl an Möglichkeiten gerade Plotterneulingen ein tolles Schneidewerkzeug für anspruchsvolle DIY-Arbeiten bietet.

Ein Artikel von: stefanieschueller