+49 (0) 8442 95840-40 mail@y-o-w.com
Seite wählen

Wenn du in hohen Auflagen Textilien veredelst, hast du deine Arbeitsprozesse zu einer durchdachten Routine optimiert. Sowohl die Platzierung der Maschinen und Verbrauchsmaterialien, als auch die Abfolgen der Handgriffe haben sich etabliert und tragen zur Steigerung von Effizienz und Schnelligkeit bei. Jedoch spielt auch die Reproduzierbarkeit eine große Rolle, die häufig durch umständliche Positionierung der Textilien in der Presse einen Zeitfresser darstellt. Anhand von Kinder-Shirts für einen lokalen Stadt-Lauf zeigen wir dir, wie du mithilfe von Kreuzlasern schneller und genauer wirst und du deinen Arbeitsprozess noch weiter optimieren kannst.

Ein durchdachter Aufbau ist Grundvoraussetzung

Um schnell und effizient Shirts zu bedrucken, ist eine zweite Transferpresse sehr zu empfehlen. Dadurch können parallel zwei Shirts auf Vorder- und Rückseite bedruckt und die Handgriffe somit reduziert werden.

In unserem Fall haben wir für die Vorderseite die Secabo TC7 SMART und die Rückseite die Secabo TS7 SMART nebeneinander aufgebaut. Um zu gewährleisten, dass die Logos und Namen identisch auf allen Shirts platziert werden, muss die Positionierung von Textil und Motiv genau stimmen. Diese Ausrichtung ist ein mühsamer und fehleranfälliger Prozess, der den Workflow unnötig verlangsamt.

Die Secabo Modular Kreuzlaser schaffen das, was du mit dem Auge nicht leisten kannst: Eine punktgenaue Platzierung des Shirts in der Presse, sowie die der Motive auf dem Textil. In unserem Fall wird ein Laserkreuz so ausgerichtet, dass es die Position der unteren Naht markiert. Auch Kragen, Ärmel oder Brusttaschen können zur Orientierung dienen. Alle weiteren Shirts werden anschließend danach ausgerichtet. Der zweite Kreuzlaser markiert die Kante des Motivs und gewährleistet damit eine optimale Reproduzierbarkeit des Drucks.

Diesen Aufbau haben wir für Vorder- und Rückseite umgesetzt, um parallel zwei Shirts zu bedrucken.

 

Einfacher Aufbau und Modularität zur Optimierung des Workflows

Durch seinen einfachen Aufbau und die leicht zu handhabende Justierung der Laser ist der Secabo Modular Kreuzlaser auch für Einsteiger bestens geeignet. Das modulare System ermöglicht die Erweiterung um beliebig viele Laser. So können auch mehrere Motive auf dem Textil, sowie das Textil selbst positioniert werden.

Um für jede Presse und in jeder Umgebung flexibel einsetzbar zu sein, sind die Kreuzlaser als Einzel– und Doppel-Tischversion mit zwei Stangen à 500 mm, sowie als Standversion mit vier Stangen à 500 mm erhältlich. Auch die Anzahl der Stangen (die auch in 300 mm erhältlich sind) ist erweiterbar und damit die Höhe flexibel. Für Transferpressen mit Schnellwechsler, wie die TS7 SMART, bietet sich die Version für Schnellwechsler an. Dank des mitgelieferten Accessory Holder kann der Kreuzlaser direkt an der Presse befestigt und beispielsweise um die praktische Ablagefläche, den Secabo Storage Tray, erweitert werden. Dieses eignet sich optimal zur Ablage von Transfers, Plots oder kleines Werkzeug. 

Effizienter Shirts bedrucken – alles eine Frage des Workflows!

Reproduzierbarkeit ist bei Teamshirts, Trikots oder einer großen Menge identischer Shirts das A und O. Mithilfe eines oder mehrerer Kreuzlaser kann diese unterstützt und optimiert werden. In Kombination mit einem gut geplanten Aufbau eurer Produktionsstraße lässt sich dein Workflow noch weiter optimieren. Der daraus resultierende Zeitgewinn wirkt sich unmittelbar auf deine Produktivität und damit Wirtschaftlichkeit aus – und das ist doch nie schlecht, oder?

Im YOW! Shop findest du neben den Kreuzlasern, Plottern, Pressen und Verbrauchsmaterial übrigens auch eine riesige Anzahl an für Erwachsene und Kinder – vom Trikot bis zur Arbeitshose ist alles dabei!

Hast du Fragen zu den Secabo Kreuzlasern oder möchtest wissen, wie du deinen Arbeitsablauf noch weiter optimieren kannst? Dann meld dich unverbindlich bei unserem Vertriebsteam: 0800 – 9697467 oder mail@y-o-w.com – wir freuen uns auf dich!

Alle Infos findet ihr natürlich auch auf unserem YouTube-Kanal – schaut doch mal vorbei!